Beizug einer Anwältin / eines Anwalts

Die Anwältin/der Anwalt ist nicht nur mit Prozessieren beschäftigt. Sie bemühen sich ebenso darum, Streitigkeiten zu schlichten, um Prozesse zu vermeiden.

Die vorausschauende Beratung in allen Rechtsfragen ist ein Dienstleistungsbereich der Anwältinnen/Anwälte, der ebenso wichtig wie die Prozessvertretung ist. Es lohnt sich, eine Anwältin/einen Anwalt frühzeitig zu konsultieren, da dann der Gestaltungsspielraum am Grössten ist.

Auch für kleine Rechtsprobleme ist es sinnvoll, rechtzeitig eine Anwältin/einen Anwalt beizuziehen, ebenso für die Regelung auch unscheinbarer Rechtsfragen und -verhältnisse, damit nervlich und finanziell belastende Konflikte verhindert werden können – ganz nach dem Grundsatz «Vorbeugen ist besser als heilen». Bei einfacheren Fragen hilft allenfalls eine Auskunft bei der unentgeltlichen Rechtsauskunftsstelle.

Die Anwältin/der Anwalt setzt sich für Sie ein und hilft, die Ausweitung eines bestehenden Streits zu verhindern und eine Einigung zu suchen.

Ist eine Einigung nicht möglich, verfügt die Anwältin/der Anwalt über die notwendige Erfahrung, um für Sie die Verhandlungen zu führen, Sie vor Gericht zu vertreten und sich für Sie bei Behörden und Ämtern einzusetzen.

» Führen Sie ein erstes Gespräch

Für die Anwaltssuche steht Ihnen sowohl die Onlinesuche zur Verfügung als auch ein Mitgliederverzeichnis, das sowohl Aufschluss über Adressen und Telefonnummern, als auch über bevorzugte Tätigkeitsgebiete und Sprachkenntnisse der angeschlossenen Anwältinnen und Anwälte gibt. Ein gedrucktes Exemplar des Anwaltsverzeichnisses kann kostenlos bei der Geschäftsstelle bezogen werden.